AUTOPANNE
Der Wanderausflug

Endlich ist Wochenende. Nina hat in den nächsten Tagen viel vor. Zusammen mit ihrem Freund Michael möchte sie in die Berge fahren, um dort wandern zu gehen. Sie ist deswegen schon ganz aufgeregt. Für Michael ist es auch eine gute Gelegenheit. Er hat sich vor kurzem einen neuen Golf gekauft und kann den Ausflug gleich für eine Testfahrt nutzen.

Als Ziel haben sich die beiden den Harz ausgesucht. Nina hat sich vor ein paar Tagen neue Wanderschuhe zugelegt. Damit klappt das Wandern hoffentlich gleich viel besser. Michael belädt das Auto, während Nina in der Küche Brötchen schmiert. Sie packt außerdem noch ein paar Getränke ein und steckt alles in ihren grünen Wanderrucksack. Dann setzen sich die beiden ins Auto und fahren los.

Damit die lange Autofahrt nicht zu langweilig wird, hören sie einen Radiokrimi und spielen Stadt-Land-Fluss. Nach einiger Zeit haben sie bereits einen Großteil des Weges hinter sich gebracht. Doch dann passiert das Unglück. Das Auto gibt plötzlich einen lauten Knall von sich und Michael muss anhalten. So ein Mist! Er steigt aus und begutachtet den Schaden. Scheinbar hat er einen spitzen Gegenstand übersehen. Der linke Vorderreifen ist völlig platt. Leider hat er auch keinen Ersatzreifen dabei.

Nina und Michael stehen also völlig allein mitten im Wald.

Wähle das Ende:

Auch Nina findet die Idee gut. Doch schon stehen die beiden vor einem neuen Problem. Hier im Wald gibt es keinen Handyempfang. Nina und Michael können niemanden erreichen. Frustriert lässt sich Nina in den Autositz fallen. Sie hatte sich so sehr auf die Wanderung gefreut. Auch Michael ist ratlos. Ohne fremde Hilfe kommen sie hier nicht weg.

Doch manchmal hat man Glück im Leben. Nach ungefähr einer halben Stunde kommt ein weiteres Auto die Landstraße entlanggefahren. Der Fahrer bemerkt Nina und Michael am Straßenrand und hält an. Der Fahrer stellt sich als Luis vor und erkundigt sich, ob die beiden Hilfe brauchen. Michael erzählt ihm von dem platten Reifen.

Luis fängt an zu lachen. Er fährt ebenfalls einen Golf und hat sogar ein Reserverad dabei. Er gibt es gerne Michael, damit er damit zu einer Werkstatt fahren kann. Dort kann er dann einen neuen Reifen montieren. Nina ist überglücklich. Sie bedankt sich tausendmal. Luis hingegen ist nur froh, dass er helfen konnten. Er und Michael tauschen Telefonnummern aus, damit Michael ihm später das Reserverad zurückgeben kann. Mit dem neu montierten Reifen können Michael und Nina ihre Reise endlich fortsetzen. Noch bleibt genug Zeit für ihre Wanderung. Mit etwas Verspätung erreichen sie den Startpunkt.

Das Wetter ist perfekt, um wandern zu gehen. Es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt. Die Sonne scheint angenehm warm. Schnell erreichen Nina und Michael den Gipfel. Die Aussicht ist wirklich atemberaubend. Der Weg nach oben hat sich auf jeden Fall gelohnt. Am Gipfel angekommen, stärken sich beide erst einmal mit einem Brötchen. Dann machen sie sich auf den Weg zurück zum Auto.

Trotz der Panne ist der Tag ein voller Erfolg gewesen. Die Schuhe von Nina haben wunderbar funktioniert und bis auf den kaputten Reifen ist Michael mit seinem neuen Auto sehr zufrieden. Durch die Panne haben die beiden sogar einen neuen Freund gefunden. Sie haben Luis als Dank zu sich zum Essen eingeladen. Insgesamt war das ein wirklich erfolgreiches und aufregendes Wochenende!

Michael überlegt kurz und nickt dann. „Das ist eine gute Idee.“ Die beiden nehmen den Rucksack aus dem Auto und machen sich zu Fuß auf den Weg. Nach wenigen Minuten kommen sie an der kleinen Hütte an. Michael geht zur Tür und klingelt. Doch niemand öffnet. Enttäuscht machen sich Nina und Michael auf den Rückweg.

Plötzlich hören sie einen Hilferuf aus dem Garten. Schnell rennt Nina nach hinten, um nachzusehen. Die Besitzerin des Hauses liegt auf dem Boden und blutet am Kopf. Sie ist beim Obst pflücken von der Leiter gefallen. Nina läuft sofort zu ihr und holt den Verbandskasten aus ihrem Rucksack. Den hat sie immer dabei, falls beim Wandern etwas passiert. Sie verbindet die Wunde der alten Dame. „Vielen Dank für eure Hilfe. Ich habe echt Glück, dass ihr gerade hier wart“, sagt die alte Frau.

Michael hilft ihr dabei, zurück in das Haus zu laufen. Dort ruht sich die alte Frau erst einmal aus und bedankt sich noch einmal bei den beiden. „Möchtet ihr als Dank vielleicht etwas Kuchen essen?“, fragt sie. Michael und Nina nicken.

Mhh, der Kuchen schmeckt wirklich lecker. Nach dem Essen erzählt Nina der Frau von ihrer Panne mit dem Auto. Die alte Frau lacht. Ihr Nachbar ist Mechaniker und kennt sich gut mit Autos aus. Sie ruft ihn über ihr Festnetztelefon an. Wenige Zeit später kommt der Nachbar vorbei. Zusammen mit Nina und Michael geht er zurück zum Auto und repariert den Reifen. Mittlerweile ist es zu spät, um noch wandern zu gehen. Aber dafür haben Nina und Michael der alten Frau in Not geholfen. Der Tag war also trotzdem ein Erfolg.

Willst du alles lesen?You want to read it all?

Komm in den LernLaterne Club und du hast diese Premium-Vorteile:Come join LernLaterne Club. You'll benefit from these advantages:

44 Geschichten komplett44 Complete Stories
„Coco und ich“ als PDF„Coco und ich“ as a PDF
20 % Rabatt auf Unterricht20 % Discount on Classes
Preise nach §19 UStG ohne MwSt.According to §19 UStG no VAT is charged

Sicher bezahlenSecure Payment

SSL‑verschlüsselte Transaktion mit PayPal oder KreditkarteSSL‑encrypted transaction with PayPal or credit card.

14 Tage Geld-zurück-Garantie14 Days Money Back Guarantee

Nicht zufrieden? Dann hast du dein Geld wieder.Not happy? You will get your money back.